Glossar

Unser Garagentor-Glossar von A bis Z

Ob Sie ein neues Garagentor in Ihrem Eigenheim oder ein Industrietor für Ihre Werkstatt suchen, Ihr Vorhaben will gut vorbereitet und geplant sein. Dafür ist es sinnvoll, die wichtigsten Fachbegriffe rund um Garagen-, Industrie- und Sektionaltore zu kennen. Zu diesem Zweck haben wir Ihnen ein umfangreiches Garagentor-Glossar zusammengestellt.

Haben Sie außerdem noch Fragen rund um Ihr Sektional- und Garagentore? Dann schauen Sie sich in unserem FAQ-Bereich um oder kontaktieren Sie uns direkt für eine individuelle Beratung. 

A

AKM Tore ist ein Hersteller für Garagentore mit Firmensitz in Langenhahn. Die drei Buchstaben stehen für die Nachnamen der Gründer (Antusak, Kühn, Müller). Besitzen Sie bereits ein Garagentor von AKM finden Sie bei Door-Systems die passenden Ersatzteile für Ihr AKM Tor.

Viele moderne Garagentore müssen Sie nicht mehr umständlich von Hand öffnen, sondern Sie können ganz bequem Ihr Handy und eine passende App benutzen. In unserem Sortiment finden Sie Smart-Home-Lösungen und Torantriebe für Ihre Garage.

B

Zwischen Ihrem Garagentor und dem Boden entsteht trotz passgenauer Anfertigung und Montage stets ein schmaler Spalt, der Wind, Sand, Laub oder Wasser Einlass gewährt. Daher ist es wichtig, dass Sie diesen Spalt gründlich abdichten. Ist die Bodendichtung Ihres Garagentors defekt, finden Sie bei Door-Systems Ersatzteile passend für Günther Tore, AKM Tore und Bothe-Hild Tore

Bothe-Hild ist ein Hersteller für Industrietore mit Firmensitz in Herborn. Besitzen Sie bereits ein Bothe-Hild Tor finden Sie bei Door-Systems die passenden Ersatzteile für Ihr Bothe-Hild Tor.

C

Ein Codeschloss oder Codetaster ist ein elektronisches Bauteil, mit dem Sie Ihr Garagentor zusätzlich absichern können. Es ist mit dem elektrischen Torantrieb verknüpft und setzt diesen nur in Gang, wenn Sie vorher den Sicherheits-PIN eingeben. Möchten Sie an Ihrer Garage ein Codeschloss nachrüsten, schauen Sie sich gerne im Bereich Torzubehör bei Door-Systems um.

D

Im Gegensatz zu einem Schwingtor öffnet sich ein Deckenlauftor senkrecht nach oben, wobei die einzelnen Torsegmente unter der Decke entlang laufen. Dadurch ist es besonders platzsparend.

Ein Drehtor wird in der Regel nicht für Garagen, sondern zum Verschließen von Hofeinfahrten eingesetzt. Es klappt bzw. dreht sich wie eine normale Tür nach außen auf.

E

Ihr neues Garagen- oder Sektionaltor wird in der dafür vorgesehenen Öffnung in Ihrer Garage eingebaut. Dabei ist je nach den baulichen Gegebenheiten vor Ort und der Art des Garagentors ein wandbündiger Einbau in der Öffnung oder ein Einbau mit Spalt zur Wand möglich. Letztere Variante kommt vor allem bei Schwingtoren zum Einsatz.

Ein elektrisches Garagentor ist ein Tor, welches mit einem automatischen bzw. elektrischen Torantrieb ausgestattet ist. Die meisten Garagentore werden heutzutage direkt mit einem Antrieb eingebaut. Haben Sie noch ein manuell zu öffnendes Tor, können sie Ihr Garagentor jedoch auch elektrisch nachrüsten.

Auch ein hochwertiges Garagen- oder Industrietor ist durch Witterung und häufigen Gebrauch im Laufe der Zeit dem Verschleiß ausgesetzt. Vor allem stark belastete Bauteile wie Dichtungen oder Torsionsfedern müssen irgendwann ausgetauscht werden. Bei Door-Systems finden Sie zahlreiche Ersatzteile passend zu AKM Toren, Günther Toren und Bothe-Hild Toren.

F

Eine Fangvorrichtung, auch Abrollsicherung genannt, sorgt dafür, dass Ihr Garagentor sich nicht unkontrolliert abrollen und damit Schäden verursachen kann.

Mit einer Funkfernbedienung können Sie Ihr Garagentor bequem schon aus dem Auto heraus öffnen, wenn Ihr Garagentorantrieb mit einer Funksteuerung ausgestattet ist. 

Moderne Garagentore sind mit einem Torantrieb mit Funksteuerung ausgestattet. Die Vorteile für Sie sind: Sie können Ihr Tor mit einer Funkfernbedienung direkt aus dem Auto öffnen, brauchen keinen Metallschlüssel, der unschöne Kratzer an Ihrem Garagentor hinterlässt, und können Ihr Tor auf Knopfdruck sicher verschließen. Für weitere Informationen schauen Sie sich gerne bei der Door-Systems Torantriebstechnik um.

Wenn sich Ihr Garagentor öffnet oder schließt, sorgt die Führungsschiene unter der Decke davor, dass das Tor an Ort und Stelle bleibt. Daher muss bei der Montage Ihres Garagen- oder Industrietors ein passendes Laufschienensystem eingebaut werden.

G

Ein Garagentorantrieb, auch kurz Torantrieb genannt, ist ein elektrischer Motor, der Ihr Garagentor auf das Signal einer Fernbedienung hin automatisch öffnet und schließt. Bei Door-Systems finden Sie verschiedene Torantriebe inklusive Steuerung für Ihre Garage.

Edelstahl- oder Holzoptik kann jeder, individuelle Garagentore liegen im Trend! Mit dem Garagentor Prestige Angebot von Door-Systems können Sie sich ein Garagentorbild Ihrer Wahl auf Maß anfertigen lassen und so Ihrer Garage in einen einzigartigen Blickfang verwandeln.

Auch wenn viele Hersteller Garagentore zu Standardmaßen verkaufen – eine standartisierte Garagentorbreite gibt es nicht. Je nach Anforderungen kann Ihr Tor breiter oder schmaler ausfallen. Vor allem bei Industrietoren oder im gewerblichen Bereich werden z.B. andere Maße gefordert, als für die private Nutzung. Deswegen setzen wir bei Door-Systems auf Garagentore, die individuell auf Ihre Garagentorbreite angepasst werden. 

Ein Garagentor ist ein Tor, welches den Eingang zu Ihrer Garage verschließt. Je nach Bauart kann dabei z.B. zwischen Rolltor oder Sektionaltor unterschieden werden. Auch der Einsatzort spielt eine Rolle, wenn es z.B. um Industrietore geht. Außerdem gibt es Garagentore ohne Antrieb und mit Torantrieb

Ein Garagentor ist kein Leichtgewicht, sodass beim Öffnen und Schließen einiges an Gewicht bewegt werden muss. Damit diese Bewegung gleichmäßig abläuft, sorgen Federn dafür, dass die Massenverteilung ausgeglichen wird. Leider können Garagentorfedern auch verschleißen und müssen dann ausgetauscht werden. Bei Door-Systems finden Sie Ersatzfedern passend für AKM Tore, Günther Tore und Bothe-Hild Tore.

Ein Garagentormotor sorgt als elektrischer Torantrieb dafür, dass Sie Ihr Garagentor mühelos und automatisch öffnen und schließen können.  

Ein Garagentoröffner ist mit dem Garagentorantrieb verbunden und gibt dem Motor das Signal, das Tor zu öffnen bzw. zu schließen. Je nach Bauart und Ausführung kann es sich dabei z.B. um eine Funksteuerung, um ein Codeschloss oder auch um Ihr Handy in Verbindung mit einer App-Steuerung handeln.

Ein modernes Garagentor sollte nicht nur Ihre Garage zuverlässig verschließen, sondern Ihnen auch Ihren Alltag erleichtern. Dazu gibt es viele innovative Angebote und technische Hilfen, die das Ein- und Ausfahren aus Ihrer Garage noch angenehmer gestalten. Mehr dazu erfahren Sie z.B. auf unserer Webseite im Bereich Garagentorzubehör.

Günther Tore war ein Hersteller hochwertiger Roll- und Sektionaltore, der leider im Jahr 2016 Insolvenz anmelden musste. Haben Sie ein Günther Tor in Ihrer Garage installiert, finden Sie bei Door-Systems trotzdem weiterhin Ersatzteile passend zu den Toren der Marke. Mehr noch – Door-Systems ist der einzige offiziell lizensierte Hersteller für Ersatzteile für Günther Tore.

H

Ein Hallenrolltor ist ein Rolltor, das als Industrietor für Produktionshallen, Werkstätten und ähnliches eingesetzt wird.

Bei einem modernen und individuellen Garagentor bestimmen Sie nicht nur die Maße, sondern auch die Optik selbst. Dadurch haben Sie z.B. die Möglichkeit, die Oberfläche Ihres neuen Tors in Holzoptik gestalten zu lassen. Nutzen Sie gerne unseren praktischen Tor-Konfigurator oder überzeugen Sie sich von den Door-Systems Classic-Lite und Rundum-Sorglos und entdecken Sie Ihre Optionen.

I

Im Gegensatz zu normalen Garagentoren, die im privaten Bereich eingesetzt werden, kommen Industrietore in Betrieben und Werkstätten zum Einsatz. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, sind sie in der Regel stabiler gebaut, besitzen einen leistungsfähigeren Torantrieb und müssen meist bestimmte Sicherheitsvorschriften erfüllen. Bei Door-Systems finden Sie sowohl hochwertige Garagen- wie auch Industrietore.

Die Isolierung Ihres Garagentors ist wichtig, um im Winter für einen ausreichenden Kälteschutz zu sorgen. Die Door-Systems Garagentore sind beispielsweise mit einem 45 Millimeter starken Sandwich-Paneel und einer Mehrschichtkonstruktion ausgestattet, die für eine besonders effiziente Wärmedämmung sorgt.

K

Ein Garagentorantrieb kann grundsätzlich mit einer Kette oder einem Zahnriemen betrieben werden. Vor allem ältere Modelle arbeiten noch mit Ketten, deren Glieder sich durch die Belastung mit der Zeit dehnen können, sodass die Kette durchhängt. Daher ist es wichtig, die Kette regelmäßig zu warten und mithilfe einer Feder zu spannen. Lässt sich dadurch kein Effekt mehr erzielen, sollten Sie eventuell über eine Modernisierung und Nachrüstung eines modernen Torantriebs mit Zahnriemen nachdenken.

L

Rolltore und Deckenlauftore werden oft auch als Lamellentore bezeichnet, da sie aus einzelnen Lamellen bestehen, die mechanisch miteinander verbunden sind und sich aufrollen lassen.

Um Ihr Industrietor oder Garagentor öffnen und schließen zu können, benötigen Sie ein Laufschienensystem. Die Führungsschienen in diesem System sind so gestaltet, dass sie Ihr Tor bei der Auf- und Abwärtsbewegung an Ort und Stelle halten.

Eine Lichtschranke an Ihrem Garagentor ist ein zusätzlicher Sicherheitsmechanismus, der Sach- und Personenschäden vorbeugt. Sobald ein Hindernis in den Bereich der Lichtschranke kommt, wird der Torantrieb automatisch gestoppt. 

M

Planen Sie ein neues Garagentor, ist es nicht allein mit dem Kauf des Tors getan. Geschickte Heimwerker können ein Garagentor in der Regel auch selbst montieren. Schneller und sicherer ist jedoch die Montage durch einen Profi. Wir von Door-Systems unterstützen Sie nicht nur dabei, das passende Garagentor zu finden. Wir übernehmen auch gerne die Montage Ihres neuen Tors und kümmern uns auf Wunsch ebenfalls um die Demontage und Entsorgung des Vorgängermodells. Kontaktieren Sie uns gerne für ein individuelles Angebot.

N

So bequem ein Garagentor mit Antrieb auch ist, fällt der Strom aus lässt sich das Tor nicht mehr mithilfe Ihrer Fernbedienung öffnen. Damit Sie bzw. Ihr Auto in einem solchen Fall nicht im Regen stehen bleiben, haben elektrische Garagentore eine Nothandkurbel, mit der Sie das Tor manuell öffnen können.

O

Ein Garagentor ohne Antrieb muss manuell, also von Hand, geöffnet werden. Bei den meisten Garagen ist es allerdings möglich, einen elektrischen Antrieb nachzurüsten. Verschiedene Torantriebe finden sie beispielsweise bei der Door-Systems Torantriebstechnik.

Auch Ihr neues Garagentor können Sie mittlerweile online kaufen. Auf der Door-Systems Website finden Sie z.B. alle wichtigen Informationen rund um unser umfangreiches Angebot für Garagen-, Industrie- und Sektionaltore, Torantriebstechnik sowie Ersatzteile. Für ein individuelles Angebot können Sie unseren praktischen Tor-Konfigurator nutzen.

P

Oft fragen unsere Kunden, wie teuer ein Garagentor in der Regel sei. Leider gibt es jedoch für Garagentore weder eine Preisliste noch einen Standardpreis. Je nach Größe und Ausführung sowie zusätzlichen Services wie Montage oder Entsorgung erstellen wir bei Door-Systems für jeden unserer Kunden ein individuelles Angebot. Unser Classic-Lite-Angebot bekommen Sie z.B. ab 1.899 Euro, das Rundum-sorglos-Paket bieten wir Ihnen ab 2.799 Euro an.

Q

Sollte Ihr Garagentor unschön quietschen, kann das verschiedene Ursachen haben. Möglich ist beispielsweise, dass die Scharniere oder Laufrollen durch Dreck oder Rost verunreinigt sind. Außerdem ist es möglich, dass Federn oder Gummidichtungen an Ihrem Tor verschlissen sind. In diesen Fällen kann es unter Umständen notwendig sein, einzelne Teile auszutauschen. Im Door-Systems Ersatzteil Shop finden Sie passende Ersatzteile für Bothe-Hild Tore, AKM Tore und Günther Tore.

R

Ein Rolltor ist ein Garagen- oder Industrietor, das ähnlich wie ein Rollladen an einem Fenster funktioniert: Das Tor besteht aus beweglichen, miteinander verbundenen Lamellen und wird beim Öffnen senkrecht nach oben hin aufgerollt. Dadurch ist eine erhebliche Platzersparnis gegeben, weil das Tor nach vorne hin keinen Schwenkbereich wie beispielsweise ein Schwingtor benötigt. Rolltore kommen häufiger in der Industrie als im privaten Bereich zum Einsatz.

S

Eine Schlupftür ist eine Tür, die in Ihr Garagentor hineingebaut wird. Wollen Sie Ihre Garage betreten, können Sie somit einfach die Schlupftür nutzen, ohne das ganze Tor öffnen bzw. schließen zu müssen. Bei Door-Systems finden Sie selbstverständlich auch Industrie- und Garagentore mit integrierter Schlupftür oder auch Fenstern.

Ein Schlüsselschalter ist die sicherere Alternative zu einem herkömmlichen Garagentorschloss. Der Schalter ist mit dem elektrischen Torantrieb verbunden und gibt dem Motor ein Signal zum Öffnen bzw. Schließen, sobald Sie den Schlüssel einstecken und in eine bestimmte Position bringen. Noch komfortabler sind hingegen Torantriebe mit Funkfernbedienung oder App-Steuerung.

Ein Schnelllauftor ist ein Roll- oder Sektionaltor, das vorwiegend im industriellen und gewerblichen Bereich zum Einsatz kommt. Diese speziellen Industrietore zeichnen sich durch eine besonders stabile Bauweise aus, die auf häufiges Öffnen und Schließen mit hoher Geschwindigkeit ausgelegt ist.

Ein Sektionaltor ist ein Industrie- oder Garagentor, welches aus mehreren, waagerecht angeordneten Sektionen besteht, die miteinander verbunden sind. Im Gegensatz zu einem Schwingtor, das aus einem Stück besteht, kann es so senkrecht nach oben geöffnet werden, bis es sich als Deckenlauftor unter der Decke Ihrer Garage befindet. Suchen Sie nach einem neuen Sektionaltor, finden Sie bei Door-Systems hochwertige Modelle und moderne Tortechnik für den privaten und den gewerblichen Einsatz. 

Als Sicke werden die linienförmigen Einkerbungen in Garagentoren bezeichnet, die sowohl zur Optik wie auch zur Stabilität des Tors beitragen. Je nach Struktur werden dabei verschiedene Sicke-Typen unterschieden. Während die Mikrolinierung und die S-Sicke durch enge Linien gekennzeichnet sind, weisen M- und L-Sicke eine gröbere Struktur auf. In unserem praktischen Door-Systems Tor-Konfigurator können Sie sich Ihr individuelles Garagentor in Ihrer Wunschoptik zusammenstellen.

Kommt es zu einem Stromausfall ist es möglich, dass der elektrische Torantrieb Ihres Garagentors ausfällt. Daher verfügen moderne Tore über manuelle Mechanismen wie z.B. eine Nothandkurbel, mit der Sie das Tor auch händisch öffnen und schließen können.

Die Sturzhöhe bezeichnet den Abstand zwischen dem Boden und der oberen Kante Ihrer Garagentoröffnung. Zusammen mit der Garagentorbreite kennzeichnet sie die erforderlichen Maße für Ihr Garagentor.

Im Gegensatz zu einem Deckenlauftor, das sich senkrecht nach oben öffnet, kippt das Schwingtor zuerst nach vorn und schiebt sich dann nach oben. Es ist in der Regel günstiger, nimmt jedoch durch den Schwenkraum nach vorn auch mehr Platz ein.

T

Ein Torantrieb bzw. Garagentorantrieb sorgt mithilfe eines elektrischen Motors dafür, dass Sie Ihr Garagentor automatisch öffnen und schließen können. Moderne Garagentore werden in der Regel standardmäßig mit einem Torantrieb geliefert. Doch auch ältere Modelle können Sie mit einem Torantrieb nachrüsten. Bei Door-System finden Sie innovative Torantriebstechnik bekannter Hersteller wie Marantec.

Jeder Hausbesitzer hat verschiedene Ansprüche an sein Garagentor. Deswegen haben wir den praktischen Door-Systems Tor-Konfigurator entwickelt, mit dem Sie sich online ganz bequem von zu Hause aus Ihr Tor nach Wunsch zusammenstellen können.

Die Torsionsfedern sind eines der wichtigsten mechanischen Bauteile Ihres Garagentors, wenn es um das sichere Öffnen und Schließen geht. Dadurch sind sie nicht nur einer hohen täglichen Belastung ausgesetzt, auch Witterung und Rost können zu einem Verschleiß der Federn führen. Müssen die Torsionsfedern an Ihrem Garagentor ausgetauscht werden, finden Sie bei Door-Systems passende Ersatzteile für Günther Tore, Bothe-Hild Tore und AKM Tore.

Moderne Garagentore müssen heutzutage nicht mehr von Hand geöffnet werden, sondern verfügen über einen elektrischen Torantrieb. Die gesamte Technik rund um diesen Torantrieb wird auch als Tortechnik bezeichnet. Door-Systems bietet Ihnen nicht nur Garagentorantriebe namhafter Hersteller, sondern auch Torzubehör, um Ihnen die Nutzung Ihrer Garage im Alltag so komfortabel wie möglich zu gestalten.

U

Ein Unterflur Torantrieb wird im Gegensatz zu einem Oberflur Torantrieb unterirdisch und unsichtbar in einer Montagewanne montiert. Diese Art von Torantrieb kommt vor allem bei Drehtoren zum Einsatz.

V

Da Garagen häufig in das Visier von Einbrechern gelangen, ist eine sichere und hochwertige Verriegelung besonders wichtig für Ihr Garagentor. Daher sind die Industrie- und Garagentore von Door-Systems z.B. mit Garagentorschlössern ausgestattet, die durch das SKG-Institut geprüft sind. Moderne Tortechnik mit App-Steuerung oder Codeschloss sorgt für zusätzliche Sicherheit an Ihrer Garage.

W

Elektrische bzw. automatische Sektionaltore verfügen über einen Torantrieb. Läuft der Antrieb über eine sich drehende Welle, welche die Drehbewegung in eine Hubbewegung umwandelt, die zum Öffnen und Schließen des Tors führt, handelt es sich um einen Wellenantrieb.

Ein Werkstatttor ist ein Roll- oder Sektionaltor, das als Industrietor für eine Werkstatt zum Einsatz kommt. Je nach Maßen, Gewicht und Nutzung kann ein Werkstatttor besonderen Belastungen ausgesetzt sein, weshalb Konstruktion und Montage stets sorgfältig geplant werden sollte. Door-Systems steht Ihnen als Spezialist für hochwertige Industrietore gerne zur Seite. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Zum Schutz gegen Wind, Laub oder Äste schirmen einige Eigenheimbesitzer Ihr Carport oder Ihre Garage mit einem Windschutznetz ab. Einen verlässlichen Schutz erhalten Sie jedoch nur durch den Einbau eines hochwertigen Garagentors.

Z

Eine zweiflügelige Garagentür besteht ähnlich einer Doppeltür aus zwei Flügeln, die sich nach außen schwingend öffnen lassen. Auch wenn Konstruktion und Einbau eines solchen Garagentors in der Regel vergleichsweise günstig sind, hat das Tor einen erheblichen Nachteil: Sie müssen stets einen ausreichenden Schwenkbereich für die Torflügel vor Ihrer Garage einplanen. Ein Sektionaltor hingegen öffnet sich senkrecht nach oben und bietet somit eine erhebliche Platzersparnis.